„Fräser sind (oder wären) die besseren Programmierer“…

„Fräser sind (oder wären) die besseren Programmierer“…

…denkt manch Maschinenbediener/in, wenn wieder einmal die Überreste von zerstörten Werkzeugen, Aufnahmen und Werkstücken aus dem Maschinenraum geräumt werden müssen. Ein Programmierfehler war die Ursache für einen fatalen Crash, wieder müssen zusätzlich Nerven, Zeit und Geld für einen Neuanfang investiert werden.

Diese Meinung muss nicht kompromisslos geteilt werden, aber Tatsache ist, dass Praxis, Erfahrung und Betriebsnähe vielen Anwendungsfehlern vorbeugen können. Oft sind dem Personal an der Maschine die Knackpunkte einer Bearbeitung bekannt. Andere, bessere Lösungswege sind schon angedacht oder auch schon ausgetestet, oder die Stellen werden gekonnt im Handbetrieb zeitaufwendig „herausgekitzelt“. Fehlende Rückmeldungen an die dezentrale Programmierabteilung bescheren jedoch regelmäßig die immer wiederkehrenden, gleichen Probleme.

Das muss nicht sein, dank DEPO CAM.

Die CAM-Software von DEPO ist so aufgebaut, dass die Bedienung dieser praxisorientieren Programmiersoftware innerhalb 1-3 Tage anwendungsgerecht erlernt werden kann. Die Oberflächengestaltung ist übersichtlich und die Menüführung intuitiv gestaltet. Der große Vorteil liegt darin, dass DEPO CAM vollständig abgekoppelt von jeglicher CAD-Software, im vollen Programmumfang als Standalone- Applikation genutzt werden kann. Somit ist es möglich, direkt an der Maschine, am Ort des Geschehens, ein NC- Programm zu erstellen, zu editieren und zu optimieren. Möglich ist das, durch die Verwendung von 3D-Modellen in neutralen Datenformaten (IGES, STEP, VDA, STL), die inzwischen schon zum Standard für den Datenaustausch von 2D und 3D- Geometrien geworden sind. Auf einen Laptop oder einen maschinennahen Rechner aufgespielt, ist man auch sofort in der Lage, einzugreifen und auf potentielle Gefahrenstellen zu reagieren. Zeitfressende Rückfragen und Problemschilderungen an die zuständige Programmierstelle und das Warten auf eine entsprechende Reaktion entfallen.

Und, wie wir von oben wissen, die Fehlerquote ist (oder wäre) sowieso geringer.

Read More

Speed Shaping im Werkstück

Speed Shaping

Schneller, tiefer, schmaler,… Speed Shaping

Versteifungen, enge Nuten, Rippen, Wabenstrukturen – die moderne rohstoff- und gewichtsparende Leichtbauweise wäre ohne diese Bauformen nicht denkbar. Doch was man sich an Material erspart, muss man in Bearbeitungszeit wieder investieren. Die herkömmliche Fräsbearbeitung ist aufgrund kleiner Durchmesser und großer Arbeitstiefen extrem zeitintensiv. Filigrane Fräswerkzeuge erlauben nur geringe Schnittparameter um die geforderten Maßgenauigkeiten und Oberflächenqualitäten zu erfüllen. Diese Produktivitätsbremse wird mit „Speed Shaping“ endlich gelöst.

Das Speed Shaping entspricht einem Stoß-Hobel-Verfahren, das speziell auf das Herstellen von Nuten abzielt – egal ob Nuten-Rippen-Konstruktionen, Zahnräder, Hirth-Verzahnung oder zeitnah auch räumlich geschwungene Nutenkonstruktionen- mit bisher nicht dagewesener Geschwindigkeit wir das Material abgetragen und die Nute ausgeformt.
Eine Kombination aus schnellem Linearmotor für die hohe Schnittgeschwindigkeit und einem kraftvollen Torquemotor für die Werkzeugpositionierung bildet eine Einheit, die an Standard-Fräszentren adaptiert werden kann, und somit die Bearbeitungsmöglichkeiten um dieses innovative Verfahren erweitert.

Was ist mit dem neuen Verfahren möglich?

Ein Beispiel: Würde man eine 3 mm breite Nute mit einem Fräswerkzeug mit Ø3 mm fräsen, dann wäre ein Bahnvorschub F= 1,8 m/min (1800 mm/min) schon ein ansehnlicher Vorschub und eine Herausforderung für ein längeres Fräswerkzeug. Beim Speed Shaping entspricht dieser Bahnvorschub der Schnittgeschwindigkeit, die 180 m/min und mehr betragen kann. Also eine Steigerung der Bearbeitungsgeschwindigkeit um den Faktor 100!

Diese enorme Reduktion der Fertigungszeit gibt die Maschine schnell wieder für neue Aufgaben frei, das zeitintensive Fräsen mit Klein- und Mikrofräser ist überholt.

Read More

Unsere neuen Hochleistungsbearbeitungszentren

Die neue hochfexible simultanfähige Maschinengeneration!

DEPO einer der innovativsten Hersteller von CNC-Bearbeitungszentren für den Werkzeug- und Formenbau präsentiert seine neue Maschinengeneration.

Klug durchdacht und mit vielen Highlights ausgestattet!

Schauen Sie sich noch heute unseren Kurzflyer an und vereinbaren Sie ein Informationsgespräch.

 

Xpert KXpert V 2312

Read More

Speed Shaping in ALU

Schneller, besser und mehr Performance.

Das neue patentierte Verfahren für Nuten in ALU zeigt dieses Video. Im Gegensatz zu herkömmlichen Zerspanungsmethoden werden hier Steigerungsraten im Fertigungsprozess von gut 300%  und mehr erreicht.

 

Read More

DEPO-GMCD optimiert Zerspanungsprozesse

DEPO-GMCD optimiert Zerspanungsprozesse

DEPO … weltweit bekannt für höchste Präzisionswerkzeuge und Zerspanungszentren wird in Zukunft eine neue Performance Linie für die Fertigungsindustrie herausbringen.

Read More